Verfasst von: Wolfgang | 2. Januar 2010

Das Mittelmeer im Winter

diesen Hafen braucht wohl keiner ansteuern

Bucht von Palma am 01.01.2010

Purobeach Can Pastilla

Die letzten 4 Winter haben wir ja auf dem Wasser verbracht. Mit Aura lagen wir dann über Monate in sicheren Häfen bzw. Marinas. Das war auch gut so, denn das Mittelmeer zeigt sich in dieser Jahreszeit manchmal brutal und beängstigend. Törns über längere Distanzen würde ich in dieser Jahreszeit nur unter allergrößter Vorsicht und ausschließlich Seglern mit weitreichenden Erfahrungen in Wetterkunde empfehlen. Wichtig ist auch, weit über das eigene Seegebiet hinaus die Verhältnisse und Wetterlagen zu kennen. Ein Tief, welches heute über Marokko steht, kann schon einen Tag später Einfluß über Wind und Welle im Ionischen Meer haben. Selbst, was gerade über dem Atlantik oder der Biskaya köchelt, sollte der Mittelmeer-Segler auf seiner Winterfahrt wissen. Ein Ziel sollte möglichst innerhalb von 48 Stunden erreichbar sein. Prognosen über diesen Zeitraum hinaus sind riskant. Von allerhöchster Wichtigkeit ist auch die Planung des Landfalls. Hier sollten für alle Eventualitäten Alternativen mit berücksichtigt werden. Es kann durchaus vorkommen, daß die komplette Luvseite einer Insel nicht angesteuert werden kann. Wehe dem, der bei Südsturm auf Legerwall mit einer Festlandküste steht. Und selbst wenn sich die Törndauer verdoppelt, lieber draußen bleiben, Seeraum behalten, den Kurs ändern! Größere Distanzen lieber bei vorausgesagter Flaute und unter Maschine beginnen, Wind kommt ohnehin. Immer Reserven haben, im Tank, im Stauraum, im Kopf. Wir hatten stets Glück, vielleicht, weil wir immer defensiv unterwegs waren. Mit der nötigen Demut, dem Respekt vor den Naturgewalten.

So sah es am 01.01.2010 vor unserer Haustüre in der Cala Estancia aus:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: