Verfasst von: Wolfgang | 23. Dezember 2008

So kann es bleiben

Kaffee auf griechisch

Kaffee auf griechisch

Heute strahlt die Sonne vom blauen Himmel herunter und wir gehen ins Cafezinho. Ilonka nimmt ihren Englischkurs mit und ich schnappe mir den Medicus, ein dicker Roman, der sich recht gut anliesst. Stundenlang schlürfen wir an unserem Frappée und lassen Mopeds, Autos und Passanten an uns vorbei ziehen. So kann es bleiben mit dem Wetter. Sieht ganz so aus, als würden wir uns morgen an Weihnachten vielleicht einen kleinen Sonnenbrand auf der Nase holen. im CafezinhoEin wenig Erholung hatten wir heute auch nötig, schliesslich hatten wir gestern abend Jappi (einen Freund, der hier in Lefkas auf seinem Schiff lebt) zu Gast. Und das war denn auch ein feucht, fröhlicher Abend, mal wieder … .Jappi an Bord

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: